vCheckm

Video: vCheckm - VISI Zusatzapplikation

 
Integration von Mess- und Ausrichtzyklen in NC Programmen

 

Mit VCheckM erstellen Sie Zyklen für das Messen, Anfahren und Ausrichten. Diese werden in das VISI NC-Programm integriert.

Anfahrzyklen für das Einmessen:

Am VISI Programmierplatz definiert der Anwender die Anfahr- und Ausrichtzyklen. Mit diesen wird die Lage und Position von Werkstücken und Paletten ermittelt. Damit erübrigt sich das manuelle Einmessen an der Fräsmaschine und die Maschine kann für einen mannlosen Betrieb übers Wochenende gerüstet werden. Sollte eine Position aufgrund einer Kollision zwischen Werkstück und Taster nicht anfahrbar sein, so werden Sie vom System direkt darauf hingewiesen.

Messzyklen zur Qualitätskontrolle:

NC-Programme können um Messzyklen z.B. für Kreis- und Rechtecktaschen, ergänzt werden. So kann beispielsweise vor und nach jedem Werkzeugwechsel die vorangegangene Bearbeitung auf Abweichungen vom Sollmaß untersucht werden, um dann gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen.

  • Erzeugung von Anfahr- und Ausrichtzyklen für ein automatisiertes Einmessen
  • Erzeugung von Messzyklen
  • Integration in das NC-Programm
  • Definition der Messungen in VISI
  • Automatische Erzeugung der Anfahrbewegungen
  • Kollisionskontrolle

Verfügbar für Heidensteuerungen TNC 530 und höher.

Vorteile:
  • Zur Unterstützung automatisierter Prozesse
  • Hohe Zeitersparnis
  • Beseitigung möglicher Fehlerquellen
  • In VISI integrierte Lösung