Flow

Neue Mesh - Technologie für die Flow Analyse

In der Version wurde eine neue Mesh-Technologie implementiert, um qualitativ noch hochwertigere Netze für die rheologische Analyse zu erzeugen. Die neue Vernetzungsmethode wird standardmäßig in allen Modulen von VISI Flow (Mould Füllen, Flow Lite und Flow) verwendet. Die Vorteile dieser neuen Technologie sind ein sehr hochwertiges Mesh sowie kürzere Berechnungszeiten. Hierbei stehen verschiedene neue Parameter für die Optimierung des Meshes für das entsprechende Modell zur Verfügung.

 

Anzeigen von Fließlinien

Es ist nun möglich, Fließlinien auf dem Bauteil anzuzeigen, um eine mögliche Verzögerung der Fließfront hervorzuheben. Diese kann auftreten, wenn der Schmelzestrom sich verlangsamt oder in einem bestimmten Bereich sogar stoppt, was zu asymmetrischen und unvorhersehbaren Füllmustern führen kann. Solche Verzögerungen können die Teilequalität stark beeinträchtigen oder dazu führen, dass ein Teil der Kavität nicht gefüllt wird.

 

Direktschnittstelle von VISI zu Digimat (MSC)

Nach einer erfolgten Verzugsberechnung wurde die Möglichkeit geschaffen, die lokalen Material-Festigkeitsdaten an eine FEM Strukturanalyse Software zu exportieren. Hierfür wurde eine Direktschnittstelle zu Digimat (MSC Software, Teil von Hexagon MI) entwickelt. Digimat positioniert sich dabei zwischen der Fertigungs- und Strukturanalyse.

Digimat erzeugt hierbei ein neues Referenzmodell, welchem ein gewähltes (faserverstärktes) Verbundmaterial zugefügt wird, um die mechanischen Eigenschaften des Spritzguss Bauteils zu simulieren und vorherzusagen. Der Mehrwert der Software liegt in der Fähigkeit, diese unabhängigen Umgebungen in Verbindung zu setzen, um eine realistischere Simulation der Belastungsanalyse zu ermöglichen. Die Materialdatenbank enthält zusätzliche Daten, um die Fasereigenschaften, einschließlich Informationen zu Form und Länge des Füllstoffs, besser aufeinander abstimmen zu können, sodass der Zustand der Fasern richtig simuliert werden kann.

Mehr Informationen zu Digimat finden Sie auf der Website von MSC Software.

 

 

Konturnahe Kühlung - neues Management

 

Im Rahmen der Verbesserungen im Mould Bereich wurde der Aufbau der konturnahen Kühlkanäle vollständig überarbeitet. VISI Flow ermöglicht es Kühlkreisläufe, einschließlich den in VISI Mould erzeugten, einem Flow-Projekt direkt hinzuzufügen und zu verwalten. Zusätzlich wurde die Verwaltung sämtlicher Kreisläufe während der thermischen Berechnung vereinfacht.

 

 

Empfohlener Kühlmitteldurchsatz

Anstatt eines durchschnittlichen Standarddurchsatzes für das Kühlmittel aller Kreisläufe, wird mit Version 2020.0 ein spezifischer Vorschlag für den Kühlmitteldurchsatz jedes Kreises basierend auf der angegebenen geschätzten Kühlzeit ausgegeben.

Wert der Formtemperatur im Querschnitt

Es ist nun möglich, die Temperaturwerte der Form anzuzeigen, während die Ergebnisse im Schnittmodus betrachtet werden. Diese wertvollen Informationen über den Prozess werden mit leicht lesbaren Labels auf dem Bildschirm angezeigt.